Was ist eine DGUV 3 Prüfung?

Was verbirgt sich hinter der Abkürzung?

DGUV V3 Prüfung Berlin

DGUV V3 Prüfung Berlin

Die Frage, was ist eine DGUV 3 Prüfung lässt sich nicht in drei Sätzen beantwortet. Das haben Sie aber wahrscheinlich auch nicht erwartet, denn wir sind ja immerhin in Deutschland. Die Abkürzung DGUV 3 steht für Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und V3 bedeutet Vorschrift 3. Die DGUV setzt sich aus 27 Unfallkassen und neun gewerblichen Berufsgenossenschaften zusammen, die zusammen rund 70 Millionen Menschen gegen die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten versichern.

Stehen Sie zum Beispiel für Ihre Arbeit auf einer Leiter, fallen unglücklich herunter und brechen sich einen Arm, sind Sie für diesen Arbeitsunfall versichert. Die Kosten der Folgen des Arbeitsunfalles werden dann über die Unfallkasse abgerechnet.

Eine typische Berufskrankheit sind zum Beispiel Allergien im Friseurberuf oder Rückenprobleme in körperlich anstrengenden Berufen. Auch für diese Folgen des Berufes ist die DGUV zuständig. Nun kann es aber auch zu Arbeitsunfällen aufgrund elektrischer Geräte kommen. Und genau hier setzt die DGUV 3 Prüfung an.

Hotline DGUV V3 Prüfung Berlin 030-761 900 76
Service-Titel

DGUV Vorschrift 3 regelt die Prüfung elektrischer Betriebsmittel

Geschultes Fachpersonal für die DGUV V3 Prüfung?

Elektrische Betriebsmittel und Anlagen, die in Betrieben zum Einsatz kommen, müssen nach der DGUV Prüfung 3 regelmäßig und von geschultem Fachpersonal auf deren Betriebssicherheit geprüft werden. Die Prüfung umfasst alle Gegenstände, die in Teilen oder als Ganzes unter Anwendung elektrischer Energie betrieben werden. Das können Kabeltrommeln in Handwerksbetrieben sein, die Computertechnik im Großraumbüro oder die gesamte Elektroinstallation. Muss ich denn eine DGUV 3 Prüfung durchführen lassen, wenn ich nur eine Kaffeemaschine im Büro stehen habe?

Wer muss die DGUV Vorschrift 3 Prüfung durchführen lassen?

Das Arbeitssicherheits- und Arbeitsschutzgesetz

Laut Arbeitssicherheits- und Arbeitsschutzgesetz sind alle Arbeitgeber vollumfänglich für den Schutz Ihrer Mitarbeiter zuständig. Dementsprechend müssen alle Arbeitgeber, deren Mitarbeiter mit elektrischen Geräten, Anlagen und Maschinen in Berührung kommen, Sorge tragen, dass diese einwandfrei arbeiten und kein Sicherheitsrisiko darstellen.

Wo muss die DGUV V3 Prüfung durchgeführt werden?

Grundsätzlich gilt: überall wo elektrische Betriebsmittel zum Einsatz kommen muss die DGUV V3 Prüfung durchgeführt werden. Definieren lassen sich vier Bereiche: in Produktions- und Industriebetrieben, in Büro- und Verwaltungsgebäuden, in öffentlichen Einrichtungen und im medizinischen Bereich, zum Beispiel Kliniken, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen.

Wie viel Sicherheit bietet die DGUV V3 Prüfung?

Sind elektrische Anlagen anschließend wirklich mängelfrei?

Kann ich mich wirklich darauf verlassen, dass meine elektrischen Anlagen nach der DGUV V3 Prüfung mängelfrei sind? Ja, in der Regel werden selbst kleinste Mängel ersichtlich und behoben. Selbstverständlich kann man nie eine 100 % Sicherheit garantieren, aber die Wahrscheinlich ist sehr, sehr gering, dass Fehler oder Mängel nicht ersichtlich werden.

redaktion

redaktion>4 Beiträge